SchlagwortMXF

MXF OP1A Sendefile in Premiere Pro erstellen

Ich habe ein kleines Tutorial vorbereitet, das einen möglichen Workflow zeigt, um in Premiere Pro CC 2018 ein MXF OP1A Sendefile zu exportieren. Ich weiß, das ist wieder sehr technisches Spezial-Cutter-Wissen, aber ich habe nur Tutorials gefunden, die Teilaspekte dieses Vorgangs beleuchten. Nun habe ich die Erstellung an einem Beispiel durchgezogen: vom geschnittenen Beitrag über die Sprachaufnahme bis zum finalen Export.

Ein kleiner Spot für „Mein Fischer“ bei Markov & Markov geschnitten, musste mdr-konform exportiert werden. Als Arbeitsmittel stand Premiere Pro zu Verfügung – und siehe da, es funktioniert… sogar ganz gut.

Erstes Tutorial fertig

Endlich habe ich etwas Zeit und Muße gefunden ein erstes Video-Tutorial zu erstellen. Es geht um MXF-Norm-OP1as in AVC-Intra 100, klingt verrückt – ist aber eigentlich ganz einfach. Es ist wahrscheinlich nur für Cutter/ Motiondesigner interessant, die für den MDR arbeiten und dort ihre Werke als MXF-OP1a einreichen müssen. Zu sehen ist das Tutorial in der neuen Kategorie auf der Webseite… unter, kaum zu glauben, Tutorials.

Schnellere OP1A Erzeugung


Dieses Tutorial ist veraltet. Die neueren Avid Versionen können direkt ein OP1A ausgeben.

Ein kleiner Tipp wie man im Avid Media Composer schneller die Dateien für die MXF-OP1A-Wandlung finden kann ohne AAFs zu erzeugen oder auf ein extra Laufwerk zu konsolidieren.

© 2021 Thomas Hansen

Theme von Anders NorénNach oben ↑