SchlagwortMediacomposer

MDR Lebensretter

Back to the 90’s mit Autorin Birgitta Weizenegger. 1994 kam es in der Harz-Region zu einem verheerenden Hochwasser. Viele Betroffene hatten damals schon Videokameras und so gab es massig unveröffentlichtes Material um einige Begebenheiten in Straßberg, Alexisbad und Gatersleben in einem Film zu verarbeiten. Geschnitten haben wir in Christoph Karschs Fernsehpark. Schön wars!
Noch fehlen die Moderationen von Sven Voss. Produziert wird das 45 Minuten Dokutainment-Format von Saxonia Entertainment.

Der erste Hansen Schnitt

Als frisch vermählter Cutter gibt es wahrscheinlich in der nächsten Zeit immer wieder kleine Premieren. So auch Anfang der Woche. Ich stehe im Berichts-Insert eines investigativen Beitrags für das ARD Magazin Fakt. Das erste Mal als Thomas Hansen. Nebenbei lernte ich auch noch den Adobe Media Encoder schätzen. Dieser konnte nämlich die .ASF Dateien der versteckten Kamera in ein Avid-taugliches Format wandeln und das auch noch ziemlich schnell. Tmpeg, Squeeze, Mpeg-Streamclip taten sich sehr schwer mit diesem Format. Naja, Ende gut alles gut und wenn das kein Hansen Einstieg ist, dann weiß ich auch nicht 😀

Hier gibts den Beitrag in der ARD-Mediathek zu sehen.

© 2021 Thomas Hansen

Theme von Anders NorénNach oben ↑