Schlagwortevent

Event-Streaming

Das Digital Art Festival Deadline in Berlin hatte wieder viele sehr gute Beiträge in wirklich spannenden Wettbewerben und sogar eine kleine Sensation: Ein Raytracer, geschrieben in MySQL. Meine Aufgabe war es die Veranstaltung ordentlich ins Internet zu übertragen. Fünf Kameras und ein HDMI 1080p60 Feed vom Hauptpult liefen in meiner HP Z420 Workstation zusammen. Elgatos HD60s und HD60 Pro Capture-Karten arbeiten sehr zuverlässig. Der Ton wurde von David Rodens Mischer aufbereitet und via Dante übertragen. Als Bildregie haben wir wieder Open Broadcast Studio benutzt. Encodiert hat die NVIDIA 1060 Grafikkarte.

Event-Livestream

Das letzte Wochenende stand ganz unter dem Zeichen Nerdherrschaft: es galt ein multimediales Event live im Internet zu übertragen. Die Deadline-Party in Berlin ist ein Computerkunstfestival der sogenannten Demoszene. Und so war von allem was dabei: vom einfachen Veranstaltungs-Stream über Seminar bis zur Rockband. Wir haben sogar kurze, vor Ort gedrehte und geschnittene Einspieler produziert. Tatkräftige Unterstützung bekam ich von Benjamin Metz mit dem ich mich am Open Broadcaster abwechselte. David Roden von SceneSat zeichnete für den Ton verantwortlich und moderierte. Den archivierten Stream kann man hier ansehen. Und unter diesem Link gibt es mehr Fotos von der Veranstaltung.

Klassik underground – Eventvideo

Klassik im neuen Gewand präsentiert die Reihe „Klassik underground“ in der Moritzbastei. MusikerInnen des Gewandhausorchesters spielen mit Gästen einstündige Clubkonzerte in den atmosphärischen Gewölben der ehemaligen Stadtbefestigungsanlage.

Zum Auftakt am 25. Februar spielte Leif Ove Andsnes nach seinem „Grossen Concert“ in einer Aftershow-Session mit den Gewandhausmusikern Yun-Jin Cho (Violine), Tahlia Petrosian (Viola) und Axel von Huene (Cello) u.a. Brahms Klavierquartett in g-moll.

(Quelle: Moritzbastei.de)

Produktion: Moritzbastei Torsten Reitler
Kamera: Remo Rink
Schnitt: Thomas Hansen

World Class 2015

Harte Tage – aber dafür ist es nun einmal eine Competition – auch für das Videoteam.
Mia Media Leipzig GmbH produzierte das Eventvideo, eine Auskopplung der Hospitality Challenge für inStyle Men und den Live-Stream.

Es war wieder spannend zu sehen und zu schneiden, wie die aufgeregten Teilnehmer die Wettbewerbe durchlaufen und sich am Ende die ganze Anspannung in einer Riesen-Party entlädt.

London Cut – World Class 2014

Man lernt ja nie aus 😀 . So auch beim Schnitt dieses Eventvideos. Zum Beispiel was alles ein London-Cut ist. Es gibt verschiedene Auslegungen: die Art ein Jacket zu schneidern, den Abbruch des Destillationsprozesses an einem bestimmten Punkt um die besten Geschmacksnuancen zu erhalten. Wie aber ein London-Cut bei einem Bartender aussieht, kann man bei 7:13 Minuten im Video sehen. Und nicht nur das; die besten Bartender aus Deutschland und Österreich geben alles um zum Finale nach London zu kommen. Ich freue mich jedenfalls schon auf die Projektabschlussfeierei bei Mia Media mit ein paar guten Cocktails. More Gin, please!

© 2021 Thomas Hansen

Theme von Anders NorénNach oben ↑